Jochen Hahn 12 Bilder Zoom

Truck Race: Roll-Out vom neuen Hahn-Truck

Eine Woche vor dem Truck Race Auftakt präsentiert Jochen Hahn seinen neuen Race Truck zum ersten Mal ganz offiziell. Am 5. Mai darf Faizah in Kirchheim/Teck zum ersten Mal vor Publikum brüllen.

Faizah steht für siegreich - und genau das soll die neue Geliebte an der Seite von Jochen Hahn auch sein. Nachdem ihn Christine zum Meistertitel gebracht hat, soll Faizah die Titelverteidigung bringen. In Kirchheim/Teck nutzte das Castrol Team Hahn Racing die Gunst der Stunde, um den neuen Truck dem Fachpublikum vor Ort vorzustellen.

Sponsor MAN TopUsed eröffnete zeitgleich sein neues Center in Kirchheim und lud das Team gleich mit ein. Schon vor der neuen Halle strahlte der Race-Transporter in schwarz-weiß-grün. Der Race Truck machte keine Geheimnisse um seine Innereien. Jochen Hahn stand dazu mit der obligatorischen Kaffeetasse in der Hand für Fragen und vor allem Antworten bereit. Eine kleine Plakette im Cockpit zeugt von einer Anekdote aus dem letzten Jahr. Pünktlich zum Nürburgring hatte das Team eine kleine Plakette mit dem Spruch "Gib Gas du A..." neben das Lenkrad geklebt. Prompt suchte den damaligen Meisteranwärter das Pech heim und der Truck-Grand-Prix wurde zu seinem persönlichen sportlichen Tiefpunkt der Saison. Nach dem Wochenende musste die Plakette sofort wieder weichen. Welche Resultate der Truck Faizah mit dem neuen Sprüchlein "Das Gas ist rechts" abliefert, wird sich zeigen.

Auch im Rahmenprogramm drehte sich indes alles um starke Motoren und pure Kraft: Der Motorsägenhersteller Stihl schickte zwei seiner Timbersports-Männer zum Holzhacken und -sägen. Die MAN-Belegschaft und das Team Hahn Racing packten teilweise selbst mit an und versuchten sich an der zwei Meter langen Wettkampfsäge.

Als besonderes Highlight machte Uwe Wloka, Leiter TopUsed, Jochen Hahn ein ungewöhnliches Geschenk. Ein Motorroller in den typischen TopUsed Farben grau und orange bereichert nun den Hahnschen Fuhrpark. Mit Sportauspuff, Zusatzlichtern etc. hat der Roller alle Ingredienzien, die ein adäquates Meistergefährt braucht - und wenn es nur zum Brötchen holen ist.

Zum Abschluss ließ Jochen Hahn seine Faizah bei fachgerechten Donuts mächtig brüllen und erfüllte einen Programmpunkt, auf den insgeheim alle Besucher schon den ganzen Tag gewartet hatten.

Dabei geisterte vorher noch das Gerücht durch die Reihen, der Race Truck habe gar keinen Sprit an Bord und das sei ja auch überhaupt nicht Teil des offiziellen Programms. Aber gehindert hat den Altensteiger so etwas noch nie. The Show must go on!

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Castrol Team Hahn Racing

Datum

7. Mai 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen