Formula Truck 13 Bilder Zoom

Truck Race: Piquet schrottet Mercedes

Vierter Lauf, dritter Sieger – die brasilianisch-südamerikanische Formula Truck präsentiert sich in diesem Jahr mit einer ausgeprägten Leistungsbreite.

Gingen die Siege in den ersten beiden Läufen an den Iveco-Piloten Monteiro und Lauf drei auf das Konto von Wellington Cirino (Mercedes-Benz), so stürmt beim vierten Lauf dessen Markenkollege Leandro Totti nach ganz oben aufs Treppchen. Der Pilot des Paraná ABF Racing Teams siegte bei Hitze von mehr als 30 Grad auf dem 3,835 km langen Autodromo Internacional Ayrton Senna in der Zentral-brasilianischen Stadt vor Cirino und Volvo-Fahrer Joao Maistro. Leer geht der Bestplatzierte der Gesamtwertung, Beto Monteiro, bei diesem Lauf aus, den ein Reifenplatzer hinten links aus dem Rennen wirft.
Für Totti war es der erste Sieg seit April 2007. Damals chauffierte er noch einen Ford.

Die spektakulärsten Bilder des Rennens liefert Geraldo Piquet. Der Mercedes-Fahrer kracht, nach einem Boxenstopp wieder ins Rennen zurückkommend, in Runde 17 beim Anbremsen einer Kurve mit satter Überschussgeschwindigkeit dem Scania von Jose Maria Reis ins Heck, steigt auf und fliegt in die Wiese. Piquet wird mit Verdacht auf einen gebrochenen Ellenbogen in die Klinik gebracht. Sein ABF-Mercedes hat nur noch Schrottwert.

Der Mega-Abflug von Piquet markiert nur die Spitze einer Ausfall-Welle, bei der annähernd das halbe Starterfeld vorzeitig die Motoren abstellen muss, wenn die nicht schon dank der Riesenhitze von ganz alleine den Geist aufgeben. Zu denen die vorzeitig unter die Dusche gehen können, gehört auch der amtierende Champion Giaffone (MAN/VW).

Lauf-Wertung Top Ten:

1. Leandro Totti (Mercedes-Benz)
2. Wellington Cirino (Mercedes-Benz),
3. John Mark Maistro (Volvo)
4. Fred Marinelli (Iveco)
5. Paul Salustiano (Volvo)
6. Leandro Reis (Scania)
7. Valmir Benavides (Iveco)
8. Beto Monteiro (Iveco)
9. Diumar Bueno (Volvo)
10. Débora Rodrigues (MAN-VW)
 
Gesamtwertung Top Ten nach vier Läufen:

1. Monteiro, 87 Punkte
2. Cirino, 60
3. Marques, 58
4. Totti, 48
5. Salustiano, 39
6. Giaffone, 38
7. Andrade, 37
8. L. Reis, 33
9. Maistro, 30
10. Marinelli, 25
 
Markenwertung:
MAN Latin America/Volkswagen: 134
Iveco: 112
Mercedes-Benz: 110
Volvo: 94
Scania: 66
Ford: 10
 
Das nächste Rennen in Sao Paulo wird als dritter Lauf der südamerikanischen Meisterschaft gewertet.

Autor

Foto

Formula Truck

Datum

5. Juni 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen