Zoom

Truck Race: Körber im Ehe-Fahrerlager

Mädels, jetzt müsst Ihr ganz, ganz tapfer sein: Gerd Körber, der begehrteste Junggeselle der Truckrennszene, ist die längste Zeit Junggeselle gewesen.

Gerd Körber startete die zweite Lebenshälfte mit einem echten Seitenwechsel: Vom Junggesellen zum Ehemann! Am Samstag heiratete er in Rheinau seine Partnerin Neema, mit der Gerd Körber seit September 2012 eine Tochter hat. Sogar das Wetter freute sich über den gelungenen „Coup“: Lange hatte Gerd Körber die Beziehung geheim halten können. Dabei waren der Rheinauer und die in Tansania geborene Neema bereits seit 2009 verlobt.

Unter den Hochzeitsgästen waren auch einige bekannte Namen aus der Truck-Rennszene: Heinz-Werner Lenz war da, ebenso Mario und Klara Kress und Stefan Honens. Erinnert sei daran, dass Mario und Stefan beim Körber-Unternehmen Bickel-Tuning ihre Lehre gemacht haben und Mario Kress und Gerd eine lange Freundschaft und sportliche Partnerschaft verbinden. Natürlich gehörte auch Schorsch Glöckler zu den Hochzeitsgästen, der zur stimmungsmäßigen Untermalung das Equipment von den Schwaben Truckern mitgebracht hatte.

Das eurotransport.de-Team schließt sich gerne den Gratulanten an und wünscht der jungen Ehe einen wirklich leistungsstarken und standfesten Motor und immer genügend Treibstoff im Tank!

Autor

Foto

Friedel M.

Datum

29. Mai 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen