Truck Race Nürburgring Zoom

Truck Race: FIA gibt Termine bekannt

Die FIA hat den offiziellen Kalender für die Truck Race Saison 2013 veröffentlicht. Istanbul ist gestrichen. Dafür wird es wieder zwei Läufe in Spanien und Frankreich geben. Ob dieser offizielle Rennkalender zum Saisonauftakt noch Bestand hat, ist allerdings noch immer nicht zu 100 Prozent klar.

Truck Race ohne Istanbul

Der neue Kalender nimmt den Truck Race Teams viel Arbeit ab. Der weite Weg zum Saisonauftakt nach Istanbul entfällt. Neben der weiten Entfernung und der zeitlichen Nähe zum nächsten Lauf, waren 2012 in Istanbul auch die Zuschauer ein Problem – es gab so gut wie keine.

Die Truck Race Saison 2013 startet also im italienischen Misano unweit der Adriaküste durch. In Zwei-Wochen-Schritten geht es dann weiter ins spanische Navarra - sonst nur Teil der spanischen Truck Meisterschaft – und nach Nogaro in Südfrankreich. Im Anschluss folgt der Saisonhöhepunkt. Schon ein paar Wochen früher als sonst sind die Truck Racer auf dem Nürburgring zu Gast. Der Truck-Grand-Prix wurde im Laufe des Winters auf den 30.6. festgelegt.

Formel 1 sorgt noch immer für Unsicherheit

Grund zur Spekulation gibt es dennoch: Der deutsche Formel 1 Lauf am 7.7. ist noch nicht komplett bestätigt. Noch steht nicht fest, ob die schrillen Renner auf dem Nürburgring oder in Hockenheim starten. Würde Ecclestone tatsächlich den Nürburgring ins Auge fassen, gäbe es ein paar Probleme zu lösen. Die Formel 1 Teams müssen in der Regel schon am Sonntag vorher, spätestens Montag mit den Aufbauarbeiten ihrer Motorhome-Burgen beginnen. Zudem kursiert die Regel, speziell nach einem Truck Race müsse die Strecke erst einmal zwei Wochen ruhen.

Als möglicher Ausweichtermin wird teils das dritte Juli-Wochenende gehandelt. Allerdings ist es unmöglich, von Sonntag-Abend innerhalb von nur drei bis vier Tagen vom Nürburgring zum russischen Smolenskring zu reisen.
Am ersten Juli-Wochenende sind die Truck Racer zumindest ein gutes Stück weiter östlich als sie es in der Eifel wären. Denn vom 6.-7. Juli machen die Race Trucks den Red Bull Ring bei Spielberg in Österreich unsicher. Auf das Rennen auf der ehemaligen Formel 1 Strecke folgt dann Ende Juli das Truck Battle Russia bei Smolensk.

Endspurt nach der Sommerpause

Danach atmen die Truck Racer erst einmal auf: fünf Wochen Sommerpause. Erst zum Monatswechsel August/September geht es im tschechischen Most weiter, bevor die Truck Racer sich aufmachen ins belgische Zolder. Wie auch Most, Misano, Nogaro und der Nürburgring ist Zolder als Traditionsstrecke kaum aus dem Rennkalender wegzudenken.
Anfang Oktober zieht der Truck Race Tross zum zweiten Lauf in Spanien vor die Tore der Landeshauptstadt. Jarama war im letzten Jahr Gastgeber für beide spanischen Läufe, nachdem die Rennstrecke in Albacete der Finanzkrise zum Opfer gefallen war. Zum Finale gibt sich eine Woche später der legendäre Circuit Bugatti im französischen Le Mans die Ehre.

Hier die Termine im Überblick:

18./19.5. Misano (I)
1./2.6. Navarra (E)
15./16.6. Nogaro (F)
28.-30.6. Nürburgring (D)
6./7.7. Spielberg (A)
27./28.7. Smolensk (RUS)
31.8./1.9. Most (CZ)
21./22.9. Zolder (B)
5./6.10. Jarama (E)
12./13.10. Le Mans (F)

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Küppers/Augustin

Datum

23. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen