Zoom

Truck Race 2017: Jochen Hahn wechselt zu Iveco

Die Race Trucks mit dem Iveco-Schriftzug kommen künftig aus der Werkstatt von Team Hahn Racing.

Beim Saisonfinale in Le Mans haben der Hersteller Iveco und das Team ihre Zusammenarbeit für die kommende Saison bekannt gegeben. Damit verliert MAN zum zweiten Mal in Folge einen frischgebackenen Europameister samt prestigeträchtiger Startnummer eins – 2015 wechselte Norbert Kiss von MAN zu Mercedes-Benz.

2017 startet Jochen Hahn laut Iveco in einem neu aufgebauten Iveco Stralis. Dabei sollen die Teams von Hahn Racing und Schwabentruck, die ja schon seit einigen Jahren mit Iveco unterwegs sind, die neuen Wettkampf-Fahrzeuge gemeinsam entwickeln. Neben der Entwicklung, gehen die Teams auch die Team Meisterschaft der European Truck Racing Championship gemeinsam an. Die beiden Fahrer Jochen Hahn und Gerd Körber sowie Race-by-Race-Pilot Markus Altenstrasser bleiben aber auf der Strecke weiterhin Konkurrenten. 

Iveco steuert unter anderem neue Cursor 13 Motoren bei und unterstützt bei der Leistungssteigerung. Weiter stelle man Original-Ersatzteile und Transportfahrzeuge zur Verfügung.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Iveco

Datum

12. Oktober 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen