Truck Race, Truck Grand Prix Zoom
Foto: ADAC

Truck-Grand-Prix

Truck-Grand-Prix im Juni

Der ADAC hat beschlossen, den Truck-Grand-Prix 2013 vorzulegen. Die Race Trucks sollen die Traditionsstrecke nun definitiv vom 28. bis 30. Juni 2013 bevölkern. Grund: Kollision mit der Formel 1.

In einer Presserklärung hat der ADAC bekannt gegeben, dass auch jetzt noch keine Planungssicherheit für 2013 bestehe. Der Grund ist schnell gefunden: Die FIA hat den Termin für das deutsche Formel 1 Rennen auf den 14. Juli 2013 gelegt. Doch gerade dieses zweite Juli Wochenende ist eigentlich traditionell für den Truck-Grand-Prix vorgesehen.

Bis jetzt sei nicht klar, ob dieses Rennen auf dem Nürburgring oder auf einer anderen Rennstrecke in Deutschland stattfinden wird.

Planungssicherheit für Fans, Teams und Industrie

Aus diesem Grund hat der ADAC nun entschieden, den Truck-Grand-Prix 2013 vorzuverlegen. Mit dem neuen Termin - 28. bis 30. Juni 2013 - will der Veranstalter für Fans, Teams und Aussteller Planungssicherheit gewährleisten.

Letztlich muss der ADAC auch mit den Rahmenrennserien entsprechende Vereinbarungen treffen, die ihren eigenen Rennkalender im Blick behalten müssen. Ebenso betroffen sind die Musik-Acts, die auf dem Open-Air in der Müllenbachschleife aufspielen.

Tickets unterm Weihnachtsbaum

Neben dem nun fixen Termin hat der ADAC eine weitere gute Nachricht. Auch in diesem Jahr startet der Ticketverkauf pünktlich zum Weihnachtsfest. Wer bis zum 10. Dezember Tickets bestellt, bekommt sie noch rechtzeitig, um sie unter den Weihnachtsbaum zu legen. Die Preise beginnen bei 30 Euro für ein Tagesticket, das Wochenendticket gibt es schon ab 42 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.truck-grand-prix.de oder auf der Bestellhotline 0261/130366 (Werktags 8-18 Uhr und samstags 9-13 Uhr).

Ford Transit Custom

Autor

Datum

28. November 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen