Truck Grand Prix 2016: Rennen 4 Sonntag 35 Bilder Zoom

Truck Grand Prix 2016: Hartes Manöver entscheidet über den Sieg

Lebte das dritte Rennen des Wochenendes noch von der Spannung wegen regenüberfluteter Strecke, war in Rennen vier ein Überholmanöver der Mittelpunkt aller Gespräche.

Der Start zum vierten Rennen verlief auf den vorderen Rängen ungewohnt gesittet. Nur kleine Rempeleien – die im Trucksport zum guten Ton gehören – wurden unter den Kontrahenten ausgeteilt. Dafür krachte es im Hinterfeld gewaltig: Kleinnagelvoort wurde heftig von Robineau aufs Korn genommen und der weiße Scania des Holländers war nach dem Zwischenfall um einige Plastikteile erleichtert. An der Spitze stürmte unterdessen René Reinert auf Rang zwei nach vorne und konnte bereits kurz darauf den Führenden Janiec in der Kurzanbindung überholen. Auch Lacko überrumpelte den nun Zweitplatzierten in der Schikane und machte sich auf zur Verfolgung der blauen 77 von Reinert.

Zur Rennhalbzeit schienen die Plätze bezogen. Doch in Runde neun bremste sich Lacko in der Warsteiner Kurve mit aller Entschlossenheit neben Reinert und drückte ihn ins Kiesbett. Der Sachse kam nur mit Glück wieder aus selbigem raus und fiel nach dem Zwischenfall auf Platz fünf zurück. Es war sicherlich ein ruppiges Manöver des Tschechen, aber Reinert folgte der Ideallinie und ließ somit eine kleine Lücke am Scheitelpunkt der Kurve. In diese zog Lacko kompromisslos hinein. Auch auf den offiziellen Videobildern sieht es tendenziell eher nach einem klassischen Rennunfall aus, den die Sportkommissare untersuchen müssen. Jedoch erhielt Lacko bereits einige Runde zuvor eine Verwarnung für seinen überharten Einsatz. Das offizielle Endergebnis lässt also noch ein wenig auf sich warten. 

Das vorläufige Ergebnis von Platz eins bis zehn: Lacko, Hahn, Halm, Kiss, Reinert, Körber, Smith, Janiec, Lohr, Brereton. 

Der nächste Lauf zur ETRC-Saison 2016 findet vom 26.08. bis 28.08. am Hungaroring statt.

Für alle, die nicht bei diesem packenden Sonntagsrennen dabei sein konnten, gibt es hier den Rennverlauf noch einmal in der Stakkato-Mitschrift.

  • Ruhiger Start ohne größeres Gerangel. 
  • Reinert stürmt auf Platz 2 und attackiert Janiec.  
  • Im Hinterfeld Kollidieren Kleinnagelvoort und Robineau heftig.
  • In der Anfahrt zu Kurve 1 überholt Halm Forman übers Gras. Hahn und Kiss schlüpfen in der Mercedes-Arena mit durch.
  • Reinert übernimmt in der Kurzanbindung die Führung, kann aber die Kampflinie nicht halten und verbremst sich. Er lässt die Schikane aus, auch um eine Kollision mit Janiec zu verhindern. Das bringt Janiec aus dem Konzept und Lacko überholt ihn in der Einfahrt zur Start-und-Ziel-Geraden.
  • Hahn bremst sich in der Schikane an Halm vorbei, während sich Körber den heftig anstürmenden Brereton und Formann vom Hals halten muss.
  • Ellen Lohr driftet in der Kurzanbindung an Forman vorbei und Hahn schnappt sich Janiec. Steffi Halm rumpelt eingangs Start-und-Ziel ruppig an Janiec vorbei, sodass Kiss gleich mit durchschlüpfen kann. 
  • Hahn macht sich auf Platz 3 liegend auf die Verfolgung von Reinert und Lacko. Halm muss sich der Angriffe von Kiss erwehren. 
  • Reinert wird für das Auslassen der Schikane verwarnt. 
  • Die Plätze scheinen zu Rennhalbzeit bezogen, einzig im Mittelfeld rund um Platz 10 und Ellen Lohr wird noch heftig um die Reihenfolge gekämpft. 
  • In der neunten Runde greift Lacko Reinert in Kurve 17 an und fährt ihm hinten rechts aufs Rad. Lackos Stoßstange verabschiedet sich samt Reinerts Radabdeckung.
  • Der Zweikampf bringt Hahn wieder in Schlagdistanz zu den zwei Rivalen um die Führung.
  • Auch Lacko erhält eine Verwarnung für zu heftiges Anklopfen. 
  • Rabiates Manöver von Lacko gegen Reinert. Reinert muss ins Kiesbett und kommt nur mit Glück wieder raus. Nach der Attacke liegt Reinert auf Platz fünf. Reinert ließ eine Lücke, in die Lacko kompromisslos hineinstößt. Tendenziell eher ein Rennunfall.

Autor

Foto

Markus Bauer

Datum

3. Juli 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen