Klasse P1 4 Bilder Zoom

Truck Trial Fahrer: Die Klasse P1

Sieben Klassen, rund 50 Starter und unzählige Räder - das Europa Truck Trial 2010 scheint gut gefüllt. Drei Klassen können dabei jeweils rekordverdächtige zehn Teilnehmer vorweisen. Mit insgesamt 30 Startern in S1, S2 und S5, dürfte den Fans sicher nicht langweilig werden.

Trialer denken bei P1 nicht etwa an eine gewisse Disco in Bayern, sondern vielmehr an die kleine Prototypen-Klasse. Basis für die Alleskönner ist durchweg der Mercedes-Benz Unimog. Dieser Fahrzeugtyp beherrscht schließlich nicht ohne Grund auch die Serienklassen eins und zwei. 

Grundsätzlich bleibt in dieser Klasse alles beim Alten. Die Titelverteidiger Team Trialmog Bülles-Enders haben gute Chancen auch 2011 die 601 zu behalten. Allerdings dürfte ihnen das französische Team JCC Mog mit der Startnummer 602 wieder dicht auf den Fersen sein. Die 603 hat das ungarische CSESZI Team. Allerdings werden die Ungarn vermutlich wieder einige Läufe auslassen. Auf der Startnummer 606 steht ein neues Team aus Frankreich. Team DEFRANCE C2MH trägt die Herkunft selbstbewusst im Namen. Es bleibt also abzuwarten, ob und wie sie die etablierten Teams ärgern können.

Foto

Archiv

Datum

12. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen