VTG kauft 300 Waggons in Italien Zoom

Transportwelt: VTG kauft 300 Waggons in Italien

Das Hamburger Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen VTG Aktiengesellschaft hat den Wagenpark mit rund 300 Waggons des italienischen Wettbewerbers Sogerent, einer Transaktionsgesellschaft der Sogetank übernommen. Damit setzt die VTG ihren Wachstumskurs fort und baut ihre Marktstellung in Italien aus. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme des Geschäfts der Firma Sogerent in Italien mache deutlich, dass die VTG ihren Weg als Marktkonsolidierer fortsetzt und Chancen des Zukaufs in unterschiedlichen Größenordnungen zur Stärkung ihres Geschäfts nutzt, sagte Dr. Heiko Fischer, Vorsitzender des Vorstandes der VTG Aktiengesellschaft, über den Kauf. Darüber hinaus vertraue man auf den italienischen Markt und sehe Zukunftspotenziale in der gesamten Region. Bei der Übernahme handelt es sich neben einigen Güterwaggons vor allem um Kesselwagen für Mineralöl, Chemieprodukte und Druckgase, die in Italien, der Schweiz und Osteuropa vermietet sind. Das Geschäft der Sogerent wird in vollem Umfang in die VTG Italien in Mailand integriert.

Datum

7. April 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.