Zoom

Transportwelt: System Alliance wächst deutlich

Das mittelständische Speditions-Netzwerk System Alliance hat im Jahr 2010 rund 8,9 Millionen Sendungen transportiert. Das waren knapp sechs Prozent mehr als 2009. Die transportierte Gesamttonnage wuchs sogar um 9,7 Prozent auf 3,4 Millionen Tonnen. Dabei verteilte sich das Sendungsaufkommen laut System Alliance zu 94 Prozent auf Direktverkehre zwischen den Regionalbetrieben und zu sechs Prozent auf Verkehre, die über den Hub in Niederaula abgewickelt wurden. System Alliance-Geschäftsführer Georg Köhler (Bild) zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen: "Die hohen Zuwachsraten machen deutlich, dass wir in Deutschland mittlerweile die Folgen der Wirtschaftskrise gut überwunden haben." Einen besonders starken Anstieg verzeichneten die Premium-Services von System Alliance. Die sogenannten „Next Day“-Dienstleistungen stiegen um 19,5 Prozent an. Ihre Tonnage nahm gleichzeitig um 31 Prozent zu. Der Anteil der Next-Day-Services an der Gesamtsendungsmenge stieg von 8,1 auf 8,9 Prozent. Das entspricht laut System Alliance einem langjährigen Trend. Im Jahr 2003 betrug der Anteil der laufzeitbeschleunigten Serviceleistungen am Gesamtvolumen lediglich 3,8 Prozent.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

7. März 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.