Zoom

Fahrzeuge: Kostenlose Dekra-Schulung mit jedem neuen Kögel-Trailer

Weiterbildung für Berufskraftfahrer ab September gesetzlich vorgeschrieben / Premium-Partnerschaft mit der Dekra Akademie Kögel fördert die Qualifizierung von Berufskraftfahrern und bietet als einziger Nutzfahrzeughersteller Europas beim Kauf eines neuen Kögel-Trailers eine kostenlose Ausbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifizierungsgesetz (BKrFQG). Diese bundesweit einmalige Aktion umfasst alle vorgeschriebenen fünf Ausbildungsmodule, die innerhalb von fünf Jahren durchgeführt werden können. Die Ausbildung übernimmt dabei exklusiv die Dekra Akademie, einer der deutschlandweit größten Bildungsträger für die Berufskraftfahrer-Ausbildung. „Alle Lkw-Fahrer in Europa müssen in den nächsten fünf Jahren diese Schulungen absolvieren“, erläutert Kögel Marketingleiter Stefan Oberdörfer die Hintergründe. „Dies ist meist mit hohen Kosten und Organisationsaufwand verbunden. Mit dem kostenlosen Gutschein für die vorgeschriebene Qualifizierung bietet Kögel seinen Kunden also einen echten Mehrwert.“ Mit jedem neuen Kögel-Trailer der Produktmarken MAXX und Phoenixx erhält der Kunde bei der Abholung einen Gutschein für ein Schulungspaket der Dekra Akademie. Das Schulungspaket besteht aus fünf Modulen und deckt die Themenbereiche Eco-Training, Vorschriften für den Güterverkehr, Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, Fahrerverhalten sowie Ladungssicherung ab. Insgesamt umfassen die fünf Schulungen die von der EU-Kommission vorgeschriebene Zeit von 35 Stunden. Die Kurse können innerhalb von fünf Jahren abgeleistet werden. Mit der ersten Schulung muss der Gutscheininhaber spätestens zwei Jahre nach Ausstellung des Gutscheins beginnen. Jeder Gutschein ist für einen Fahrer mit bereits vorhandenem Lkw-Führerschein gültig. Die Kögel-Gutscheine können bundesweit an DEKRA Akademien eingelöst werden. Zwar müssen Lkw-Fahrer erst bis zum Jahr 2014 eine Weiterbildung mit fünf Kursen nachweisen, doch, so erklärt Diotima Neuner-Jehle, Marketingleiterin der Dekra Akademie, „Schulungskapazitäten sind nicht unbegrenzt vorhanden.“ Unternehmen, die nicht früh genug mit der Schulung ihrer Fahrer beginnen, werden daher kurz vor Ablauf der gesetzlichen Frist kaum noch ausreichend Schulungsplätze für ihre Fahrer bekommen. „Wegen der scheinbar langen Frist von fünf Jahren ist vielen Unternehmen noch gar nicht bewusst, was da auf sie zukommt.“ Zudem drohen Unternehmen, die Fahrer ohne Schulungsnachweis bzw. den entsprechenden Eintrag im Führerschein einsetzen, empfindlichen Bußen. Durch die jetzt vereinbarte Premium-Partnerschaft zwischen Kögel und der Dekra Akademie sparen Kögel-Kunden nicht nur die Kosten für die Schulung, auch der Organisationsaufwand wird bedeutend geringer. Informationen zur gesetzlichen Grundlage sowie zu den Teilnahmebedingungen erteilen alle Kögel Vertriebsmitarbeiter. Informationen zur Schulungsanmeldung, Schulungszeiten und -orten, sowie zu Schulungsinhalten sind unter www.dekra-akademie.de oder per Email unter  . Ab dem 10.09.2009 müssen sämtliche gewerblich tätigen Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer mit Fahrerlaubnis C1/C1E/C/CE alle 5 Jahre 35 Stunden Weiterbildung nachweisen. Dies gilt für alle in Deutschland tätigen Fahrer, unabhängig von Wohnsitz, Staatsbürgerschaft oder Ausstellungsland der Fahrerlaubnis. Im Rahmen dieser Weiterbildung sollen die während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten des Fahrers aufgefrischt werden. Nach dem BKrFQG muss die Weiterbildung durch die Teilnahme am Unterricht einer anerkannten Ausbildungsstätte stattfinden. Ziel ist es, alle Berufskraftfahrer/-innen auf dem neuesten Stand zu halten. Kögel ist einer der größten Anhänger- und Aufbautenhersteller Europas. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Burtenbach bei Augsburg. Daneben betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Chocen in der Tschechischen Republik und einen weiteren in Stargard in Polen sowie den zentralen After Sales-Bereich am Standort Ulm. Im Jahr 2008 produzierte das Unternehmen mehr als 18.000 Fahrzeuge von denen rund zwei Drittel in das europäische Ausland geliefert wurden. Die rund 1350 Mitarbeiter im In- und Ausland erwirtschafteten dabei einen Umsatz von 440 Mio. Euro. 2009 feiert Kögel das 75-jährige Firmenjubiläum. Im Juni 2009 erhielt Kögel die Auszeichnung „Beste Marke 2009“ in der Kategorie Trailer bei der Leserwahl von ETM-Verlag und Dekra. Den Marktanforderungen entsprechend, unterteilt Kögel seine Produkte in drei unterschiedliche Marken. Die Hauptmarke Kögel MAXX deckt die komplette Bandbreite aller benötigten Transportlösungen im Bereich Trailer und Wechselverkehr ab. Die MAXX-Fahrzeuge bieten Qualität auf höchstem Industrie-Standard. Die Marke Kögel foxx steht für Robustheit, Funktionalität und Qualität zu unschlagbaren Preisen. Als erster Hersteller bietet Kögel hierbei die Möglichkeit, Trailer online zu bestellen. Die Sattelauflieger der Marke Kögel foxx sind im Internet unter www.koegel.com bestellbar. Kögel Phoenixx ist die absolute Premium-Marke im Unternehmen. Seit der IAA 2008 ist der Phoenixx M55 als Serienprodukt lieferbar.

Datum

28. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.