Zoom

Transportwelt: IDS legt 2010 zweistellig zu

Die Stückgutkooperation IDS hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekord erzielt. Die IDS-Partner beförderten zusammen 10,6 Millionen Einheiten. Wie das Unternehmen aus Kleinostheim mitteilt, sind dies 1,2 Millionen Sendungen mehr als im Krisenjahr 2009 und rund eine halbe Million mehr als im bisher besten Jahr 2008. Der Umsatz stieg um 10,3 Prozent auf 1,64 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr erwartet IDS-Chef Dr. Michael Bargl ein weiteres Wachstum. Durch Investitionen in zwei neue Umschlaganlagen in Malsch und Rostock sowie in den Fuhrpark fühlt er sich für das Jahr gerüstet. Geplant sind zum Beispiel 200 neue Nahverkehrsfahrzeuge und 1.050 High-Cube-Wechselbrücken.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

21. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.