HS Schoch Zoom

Transportwelt: HS-Schoch goes X-Mas

Dem LKW-Veredler HS-Schoch wurde in diesem Jahr eine besondere Ehre zu Teil: Das Lauchheimer Unternehmen durfte die beiden diesjährigen MAN-Weihnachtstruck vom Typ TGX ausstatten. Und dies ließen sich die Techniker vom HS-Schoch Team natürlich nicht zweimal sagen und legten sich, wie MAN am Ergebnis sehen kann, ganz besonders ins Zeug. Für die weihnachtlichen Gefährte wurden eigens mit 15 LED-Leuchten versehene Scheinwerferbügel angefertigt, welche die strahlende Ankunft des Christkindes verkünden sollen. Die Seitenverkleidungen wurden mit entsprechenden Seitenschwellerrohren (SideBars) bestückt, in die pro Seite 6 LED-Leuchten eingearbeitet sind. Die Front der „Frohen Trucks“ zieren mit jeweils 11 LED-Leuchten bestückte Frontschutzrohre (BumpBars). Edle Radzierblenden, Achskappen, Fahrerhausauftritte und ein Ablagetisch für das Armaturenbrett vervollkommnen den Auftritt der himmlischen Gefährte. Natürlich wurden alle V2A-Edelstahl Anbauteile von Hand auf Hochglanz poliert. Denn nur die aufwendige Handpolitur lässt diesen ganz besonderen Glanz entstehen. Wer den MAN-Weihnachtstrucks in der Zeit vom 26. November bis 22. Dezember begegnet, erahnt: “Da kommt etwas ganz Besonderes auf mich zu.“ Von den Weihnachtstrucks aus werden deutschlandweit auf Weihnachtsmärkten, an Schulen, in Kindergärten und SOS-Kinderdörfer kleine Geschenke verteilt.

Datum

25. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.