Hafentelematik für Jade-Weser-Port Zoom

Transportwelt: Hafentelematik für Jade-Weser-Port

DBH Logistics IT ist von den Wirtschaftsbeteiligten des Jade-Weser-Ports beauftragt worden, die Einführung einer elektronischen Hafentelematik zu begleiten. Ziel dieses Informationssystems soll es sein, dass Auftragsdaten problemlos zwischen den beteiligten Unternehmen ausgetauscht werden können. Auch Behörden wie der Zoll und die Wasserschutzpolizei werden laut DBH angebunden. DBH betreibt nach eigenen Angaben ein vergleichbares System bereits in Bremerhaven und Bremen. Für den neuen Tiefwasserhafen in der Nähe von Wilhelmshaven setze man auf dem vorhandenen System auf, sodass die teilnehmenden Logistikfirmen im gewohnten IT-Umfeld weiterarbeiten könnten. In den kommenden Monaten soll ein Arbeitskreis unter Leitung der Wilhelmshavener Hafenwirtschaftsvereinigung und DBH regelmäßig über spezielle Anforderungen an die Telematik des Jade-Weser-Ports diskutieren. So werde etwa überlegt, die Anwendung über den neuen Container-Terminal hinaus auch auf die bereits vorhandenen Umschlagsaktivitäten in Wilhelmshaven auszudehnen. So könnten auch andere Hafenakteure profitieren, indem sie ihre Arbeitsabläufe zunehmend elektronisch abwickeln.

Datum

12. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.