Hertz Zoom

Transportwelt: Filmreifer VIP-Service: Hertz #1 Club Gold

Im neuen Kinofilm „Up in the Air“ mit George Clooney in der Hauptrolle des Ryan Bingham spielt auch die Hertz Autovermietung eine Rolle. Die Oscar-nominierte Komödie zeigt die Welt der Geschäftsreisenden, in der Ryan Bingham zuhause ist. Der professionelle „Business-Nomade“ ist an 322 Tagen im Jahr unterwegs und hat das komfortable und effiziente Reisen perfektioniert: Er definiert sich über die Statuskarten der verschiedenen Frequent-Traveller-Programme, die er im Portemonnaie trägt, und die bevorzugte Behandlung auf seinen Geschäftsreisen braucht er wie die Luft zum Atmen. Auch bei der Hertz Autovermietung nutzt er den Hertz #1 Club Gold, das Kundenprogramm für Vielreisende. Als Mitglied im Hertz #1 Club Gold steht Clooneys Filmcharakter an den Flughäfen ein zeitsparender Exklusiv-Service zur Verfügung, durch den er vom Flugzeug direkt zum Mietwagen gelangt. „Für Hertz ist es sehr spannend, bei ‚Up in the Air’ dabei zu sein und die ‚Rolle’ der Autovermietung zu spielen“, so Elyes M’Rad, Geschäftsführer von Hertz Deutschland. „Als weltweiter Mobilitätsanbieter sind wir natürlich prädestiniert für eine solche Zusammenarbeit.“ Die Produktionsfirma Paramount Pictures kam auf Hertz zu, um an den Filmsets eine authentische Mietwagenstation nachbauen zu können. Den in „Up in the air“ gezeigten Exklusiv-Service bietet die Autovermietung ihren Hertz #1 Club Gold Kunden weltweit an mehr als 40 Flughafen-Stationen an. „Es ist tatsächlich wie im Film: Unsere Kunden können nach Ankunft am Flughafen gleich mit dem Mietwagen durchstarten - ohne Formalitäten oder Wartezeiten“, weiß Elyes M’Rad. Der einzigartige Service für Businessreisende steht auch an fünf deutschen Flughäfen bereit (Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart und Düsseldorf).

Datum

4. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.