EU fördert Infrastruktur Zoom

Transportwelt: Europa steckt 35 Millionen Euro ins Wasser

Für das transeuropäische Verkehrsnetz (TEN-V) hat die europäische Kommission europaweit förderungsfähige Projekte ausgewählt. Diese will die EU mit insgesamt 170 Millionen Euro fördern. 51 Projekte in 24 Mitgliedsstaaten erhalten Zuschüsse von der Kommission. Einen mit 35 Millionen Euro nicht unerheblichen Teil bekommt Deutschland zugesprochen. Hier will die EU drei Projekte fördern. Den Löwenanteil aus dem Fördertopf erhält die Fährverbindung Rostock-Gedser mit 24,5 Millionen Euro. Für knapp acht Millionen Euro fördert Europa ein Überwachungssystem für die europäischen Meeresautobahnen. Für weitere 2,5 Millionen Euro soll bei Trier eine zweite Moselschleuse entstehen. Nach Angaben der EU stehe beim TEN-V vor allem im Vordergrund, die verschiedenen Verkehrsträger enger zu verknüpfen und entsprechende Projekte zu beschleunigen.

Datum

22. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.