Steigender Graph. Zoom

Transportmarkt: Preise weiter hoch

Die Europäische Wirtschaft erholt sich zunehmend in mehr Märkten, die Nachfrage nach Transporten steigt  – und damit bleiben auch die Preise überdurchschnittlich hoch.

Und das trotz gesunkener Dieselpreise. So interpretieren die Unternehmensberatung Capgemini und die Frachtenbörse Transporeon die aktuellste Ausgabe ihres gemeinsamen Transport Market Monitors (TMM). Demnach sank der Transportpreisindex im ersten Quartal 2015 im Vergleich zum vierten Quartal 2014 von 98,2 auf 94,5 Punkte und damit um 3,7 Prozent; im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Transportpreisindex um 3,3 Prozent an. Gleichzeitig sank ebenfalls im ersten Quartal 2015 der Dieselpreisindex auf 86,1 Punkte und liegt jetzt fast 15 Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Hingegen stieg der Kapazitätsindex weiter um 14,4 Prozent auf 104 Punkte an.

Ilona Jüngst

Autor

Foto

Fotolia, talitha

Datum

8. Juni 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.