trans aktuell transport logistik Gipfel Zoom

Branchentreff: Der Gipfel der Logistik

Nachhaltige Logistiklösungen, Telematik und der Fachkräftemangel – das sind die Themen des Transport-Logistikgipfels von trans aktuell am 17. und 18. April.

Umweltgerechte Transport- und Logistikdienstleistungen sind immer stärker gefragt. Entsprechende Impulse kommen sowohl aus der verladenden Wirtschaft als auch von der Politik. Es lohnt sich aber auch aus eigenem Antrieb heraus, sich mit Grüner Logistik auseinander zu setzen. Denn die Bemühungen in Richtung Nachhaltigkeit dienen nicht nur dem Klimaschutz, sondern zahlen sich meist auch finanziell aus. Doch was können Speditionen in Richtung Grüner Logistik konkret unternehmen? Und wie rechnen sich diese Maßnahmen? All das erläutern hochkarätige Referenten von namhaften Unternehmen beim Transport-Logistikgipfel von trans aktuell am 17. und 18. April 2012 in Ludwigsburg bei Stuttgart (Forum am Schlosspark).

Am ersten Tag dreht sich alles um die Fragen, was Politik und Verlader von der Branche erwarten und wie Logistikunternehmen ihre Emissionen dauerhaft reduzieren sowie sauber berechnen können. Am zweiten Tag steht das Potenzial von Telematiklösungen im Fokus. Und weil Nachhaltigkeit auch eine soziale Dimension hat, beschäftigt sich die Veranstaltung auch intensiv mit dem Fachkräftemangel, der die Branche bereits fest im Griff hat.

Reichlich Prominenz hat sich zu dem zweitätigen Gipfel angekündigt: Mitwirkende sind unter anderem der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Dr. Andreas Scheuer, der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, der Präsident des Umweltbundesamts, Jochen Flasbarth, DSLV-Präsident Mathias Krage, BGL-Vizepräsident Adalbert Wandt, Schenker Deutschland-Chef Dr. Hansjörg Rodi sowie Cargoline-Geschäftsführer Jörn Peter Struck und die Spediteure Helmuth Barth, Christian Meßing und Roland Rüdinger.

Nutzen Sie den Branchentreff, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren und um Ihr Unternehmen fit für die Anforderungen der Zukunft zu machen. Es besteht ausgiebig Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Kostenpunkt pro Person: 390 Euro (netto). Frühbucher (Frist bis 10. Februar) sowie Mitglieder von DEKRA und des Verbands Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) erhalten zehn Prozent Rabatt.

Fachausstellung und Sponsoring

Bleiben Sie mit trans aktuell bei den Herausforderungen der Zukunft am Ball. Erfahren Sie aus erster Hand, wo die Branche hinsteuert und wie die Unternehmen die Probleme in Zusammenhang mit Klimaschutz oder Fachkräftemangel meistern. Gleichzeitig ist die Veranstaltung eine Plattform, um Kontakte zu knüpfen. Sichern Sie daher frühzeitig ihre Teilnahme am trans aktuell-Gipfel in Ludwigsburg.

Nutzen Sie die Gelegenheit sich als Sponsor oder Aussteller zu präsentieren. Profitieren Sie u.a. von einer genauen Positionierung in einem für Sie passenden Umfeld; einer hochkarätigen Zielgruppe vor Ort und der großen Medienpräsenz des ETM Verlags in verschiedenen Zielgruppen der Transport- und Logistikbranche.

Sie haben Fragen zur Vermarktung oder wollen sich als Aussteller präsentieren:

Oliver Trost
Verkaufsleiter ETMservices
Tel.: +49.711.784 98-79
E-Mail: oliver.trost@etmservices.de

Mit freundlicher Unterstützung von VSL und DEKRA

Download
Kostenlos herunterladen Programm der Veranstaltung (PDF)

Datum

13. Dezember 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen