49 Bilder Zoom

trans aktuell-Lauf: Buntes Teilnehmerfeld im Emsland

Spediteure, Fahrzeugbauer und Dienstleister − der 8. Branchenlauf Transport/Logistik von trans aktuell und dem Fahrzeugwerk Krone hat ein buntes Teilnehmerfeld angesprochen. Rund 300 Teilnehmer, darunter 100 Kids, kamen auf ihre Kosten.

Landwirte und Läufer zieht es gleichermaßen nach draußen. Doch hier enden bereits die Gemeinsamkeiten, denn schon beim Wetter werden die Gegensätze sichtbar: Für Gruppe eins war der erste Regen nach fünf Wochen Trockenheit am letzten April-Wochenende ein Segen, für Gruppe zwei − namentlich die Teilnehmer des 8. Branchenlaufs Transport/Logistik − eher eine Enttäuschung.

Vom Laufen abhalten ließen sich die rund 200 Teilnehmer im Hauptfeld über fünf und zehn Kilometer sowie die etwa 100 Teilnehmer des Bambini-Laufs dadurch aber nicht. Sie zeigten bei der Veranstaltung von trans aktuell und Fahrzeugwerk Bernard Krone gute Miene, was Petrus zumindest phasenweise belohnte und die Niederschläge während des Laufs zurückhielt. Dass die Temperaturen niedriger als in den Tagen zuvor ausfielen, störte ohnehin keinen. Als ein besonderer Genuss stellte sich die besondere Atmosphäre rund um die barocke Schlossanlage Clemenswerth in Sögel dar, die erneut als Kulisse für die Veranstaltung diente.

Logistik-Teams treten gegeneinander an

Zahlreiche Speditionen hatten ihre Belegschaft mobilisiert und traten mit Teams im Emsland an, seien es Hellmann oder Koch International aus Osnabrück, Nanno Janssen aus Emden, CTJ aus Grevenbroich, Transco aus Singen oder der Logistikdienstleister Ansorge aus Biessenhofen. Letzterer wird am 17. Oktober im Allgäu das nächste Lauf-Event von trans aktuell ausrichten. Der Gastgeber Krone hatte ebenfalls eine große Mannschaft auf die Beine gestellt, doch auch andere Akteure aus der Welt des Nutzfahrzeugs waren präsent. Die Läufer spornten sich einmal gegenseitig an, zum anderen gab es vor dem Startschuss motivierende Worte sowohl von Krone-Chef Bernard Krone als auch vom Bürgermeister der Samtgemeinde Sögel, Günter Wigbers.

Nach getaner Arbeit und wärmender Dusche stand die nächste Anstrengung an, die die Sportler aber mit Bravour meisterten: die After-Run-Party mit Live-Musik der Band Swamp bis in die Nacht. Und spätestens dann, im Schutz des Trailer Forums in Werlte, störte sich keiner mehr daran, dass der Regen wieder eingesetzt hatte. Während es draußen schüttete, feierten drinnen die Läufer und gönnten den Landwirten den heiß ersehnten Niederschlag.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Karl-Heinz Augustin

Datum

29. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.