Tourtagebuch: 5. September Zoom

: Tourtagebuch: 5. September

War das vielleicht ein rauschendes Fest gestern in Waren. Mit vielen hochwertigen Tombolapreisen, leckerem Essen, Spaß an der Schießbude, wurde das Jubiläumsfest der Deutschlandfahrt ein großer Erfolg. Die Stimmung war großartig, auch dank der zünftigen Blaskapelle. Es hagelte nicht nur Preise über Preise, sondern auch zwei Fahrerehrungen, anlässlich der zehnten Tour. Umso schwerer war es natürlich heute früh, aus den Federn zu kommen, auch wenn keine akuten Verluste zu verzeichnen waren. Grund genug, trotzdem das Frühstück ein wenig hinauszuschieben und erst gegen halb zehn wieder weiterzufahren. Hamburg heißt das heutige Etappenziel und damit auch das letzte Ziel der Hanse-Tour 2008. Das stimmt schon ein wenig wehmütig. Nun heißt es wieder zwei Jahre warten bis zur nächsten Deutschlandfahrt. Vorher muss aber erst einmal die Etappe nach Hamburg gemeistert werden. Gegen 18 Uhr ist auch das geschafft. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge reihen wir die Oldies noch ein letztes Mal auf, direkt im Hafen am Fischmarkt. Später werden wir auf die "River Star" einschiffen und auf dem Wasser den letzten Tourabend feiern. So eine Tour, auf der es so schnell nicht langweilig wurde, mit all ihren Facetten und Überraschungen macht doch Lust, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein, wenn die Deutschlandfahrt wieder durch die Straßen tourt.

Datum

5. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen