Zoom

Tom Tom: Fahrzeit im Minutentakt

Bis zu 15 Prozent weniger Fahrzeit mit HD Traffic verspricht der Navigationshersteller Tom Tom. Um das zu realisieren, ermitteln die Niederländer Staus selbst.

Die Fahrzeit um bis zu 15 Prozent verringern, das ist das erklärte Ziel von Navigationshersteller Tom Tom. Insbesondere im gewerblichen Bereich, für den die Abteilung Business Solutions verantwortlich ist, sei Zeit buchstäblich Geld: Verkehrsbehinderungen und Stau sorgen für enorme Einbußen bei der Produktivität. Mit den Geräten, die über das sogenannte HD Traffic verfügen, wollen die Niederländer dem entgegenwirken. HD steht übrigens für High Definition. Dabei handelt es sich um eine eigens von Tom Tom generierte Verkehrsinformation. Diese wiederum soll nach Unternehmensangeben um einiges zuverlässiger sein als das gängige TMC (Traffic Message Channel) das per Ultrakurzwelle (UKW) in den meisten teilnehmenden Ländern kostenlos an die Navis gesendet wird.

Die ersten zwölf Monate ist HD Traffic kostenlos

Kostenlos ist HD Traffic nur in den ersten zwölf Monaten. Danach werden dann rund 50 Euro pro Jahr fällig. Eine Investition, die sich laut Thomas Schmidt, Geschäftsführer Tom Tom Business Solutions, gerade im gewerblichen Bereich aber schnell rechnet. "Unser Motto lautet nicht umsonst Let’s drive business", sagt Schmidt. Es gehe eben darum, das Geschäft der Kunden  nach vorn zu bringen. Und "drive" würde eben zudem explizit auf die Mobilität hinweisen. Gleich in zwei Richtungen weist denn auch HD Traffic. So bekommt der Nutzer einerseits die aktuellen Verkehrslagedaten. Andererseits trägt sein Gerät aber auch dazu bei, dass die HD Traffic-Informationen möglichst exakt sind.

Millionen von Daten werden kombiniert

Wie das genau funktioniert, erläutert Frank Marks, Mitarbeiter von Tom Toms Traffic Information Center (TIC) in Amsterdam. Der niederländische Navigationsspezialist hat nämlich eigens für diesen Service zwei Server laufen. Auf diesen Computern fließen unter anderem die aktuellen Daten der rund eine Million verbundenen Tom Tom-Navigationsgeräte ein. Zusätzlich gehen aber auch die anonymisierten Daten von rund 80 Millionen Mobiltelefone mit Vodafone-Verträgen in die Berechnung mit ein. Außerdem werden auch die Verkehrsinfos von Verkehrsbehörden und kommerziellen Drittanbietern in der Datensammlung verwertet - darunter auch das "klassische" TMC.

Durch die Kombination und Zusammenführung dieser Datenquellen sei es gelungen, die derzeit wohl vollständigsten und verlässlichsten Verkehrsinformationen überhaupt bereitzustellen, meinen Marks und Schmidt. Denn wo andere Verkehrsinformationsdienste lediglich das Autobahnnetz betrachten, berücksichtigt HD Traffic alle wichtigen Hauptverkehrsadern - darunter auch noch den überwiegenden Teil der Nebenstraßen. "Eben überall dort, wie entweder unsere entsprechend ausgestatteten Navis oder aber Vodafone-Nutzer unterwegs sind", erklärt Marks.

Fast 100 Prozent der meistbefahrenen Straßen sind abgedeckt

Annähernd 100 Prozent  Abdeckung der meistbefahrenen Straßen (Autobahnen, Bundes- und Landstraßen sowie städtische Verkehrsadern) will Tom Tom damit erreichen. Herkömmliche Verkehrsservices würden hingegen lediglich rund 45 Prozent der Autobahnen abdecken und keine Informationen zu Bundes- und Landstraßen liefern, heißt es Seitens des Herstellers. Die sogenannten Live-Services von HD Traffic umfassen aber auch noch Warnungen vor Radargeräten, Ermittlung der nächstgelegenen Tankstelle mit den günstigsten Kraftstoffpreisen und Wetterdaten. Die aktuellen Daten sind allerdings nur der geringere Teil des Ganzen.

Darüber hinaus sammelt das System die Verkehrsdaten der vergangenen fünf Jahre. Diese enthalten nicht nur die Geokoordinaten sondern beispielsweise auch Informationen zur Zeit, zum Wochentag oder darüber, ob es ein Feiertag war. Auf diese Weise kann Tom Tom selbst für nur kleine Teilstrecken, etwa die von einer Kreuzung zur nächsten, die »normale« Fahrzeit voraussagen. Anhand der aktuellen Verkehrslage berechnet der HD Traffic-Server nun die Ankunftszeit sowie eine eventuelle Abweichung davon, die der Fahrer in Minuten angezeigt bekommt.

Qualität der Daten wird ständig im TIC überprüft

Die Qualität der Daten wird dafür permanent im TIC überprüft - so stehe der Service 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche zur Verfügung, erläutert Marks. Geräteseitig ist HD Traffic in der vorinstallierte Navigationssoftware integriert. Updates kommen im Drei-Minuten-Takt um eine entsprechende Aktualität der Verkehrsinformationen zu gewährleisten. Aufgrund des Einbeziehens der Verkehrslage auf den Nebenstraßen verspricht Tom Tom eine sinnvolle Stauumfahrung. "Nicht dass man von einem Stau in den nächsten fährt", sagt Marks. All das sollen die Navigationsgeräte mit HD Traffic, die oft auch durch die Aufschrift Life zu erkennen sind, gewährleisten und die eingangs erwähnten 15 Prozent weniger Fahrzeit ermöglichen.

Das Unternehmen Tom Tom

Der Navigationshersteller Tom Tom ist in vier Unternehmensbereiche untergliedert: Consumer (Endkunden-Produkte), Automotive (Erstausrüster für Pkw-Hersteller), Licensing (unter anderem das Kartenmaterial des 2009 übernommenen Dienstleisters Tele Atlas) und Business Solutions (ehemals Work, die Sparte für professionelle Flottenlösungen). Weltweit sind mehr als 3.500 Menschen bei  Tom Tom beschäftigt - davon allein rund 1.500 am Hauptstandort in Amsterdam in den Niederlanden. Der Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Ertrag von 1,5 Milliarden Euro sowie einen Netto-Umsatzüberschuss von rund 210 Millionen Euro.

Foto

Tom Tom

Datum

11. Oktober 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.