Zoom

Transportwelt: VW und MAN beliefern Deutsche See

Die Fischmanufaktur "Deutsche See" will mit abgasarmen Nutzfahrzeugen von MAN und Volkswagen Nutzfahrzeuge ihre Kühlfahrzeugflotte modernisieren. Die Zusammenarbeit mit Volkswagen Nutzfahrzeuge soll über eine normale Lieferanten-Kundenbeziehung hinausgehen. Geplant ist, den Fuhrpark ständig mit den neuesten Generationen gewichts- und emissionsoptimierter Nutzfahrzeuge auszustatten und zusätzlich ökologische Prozesse und die Wirtschaftlichkeit der Logistik voranzutreiben.
Volkswagen Nutzfahrzeuge wird dementsprechend das Tagesgeschäft der „Deutsche See“ mit leichten Lieferwagen und Transportern der Baureihen Caddy Maxi und Crafter unterstützen. MAN setzt die bestehende Zusammenarbeit mit der Lieferung von leichten LKW des Typs TGL 7.150 4x2 BB fort. „Wir freuen uns, mit "Deutsche See" einen Partner gefunden zu haben, für den wir exemplarisch den unabdingbaren Veränderungsprozess einer umweltverträglichen Mobilität vorantreiben können“, betont Harald Schomburg, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die Mehrkammer-Kühlaufbauten für die MAN-Lkw und die Crafter-Transporter stammen von der Firma Wilke aus Trittau, den Kühl-Innenausbau des Caddy Maxi Kastenwagens übernimmt Winter aus Fulda. Alle Kühlausbauten sind  FCKW-frei.

Datum

25. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.