Zoom

Transportwelt: VVL: Umweltzone ist unverantwortlich

Die Einführung der zweiten Stufe der Berliner Umweltzone durch den dortigen Senat wird vom Verband Verkehr und Logistik Berlin und Brandenburg (VVL) als unverantwortliches Anti-Konjunkturprogramm bezeichnet. Vor dem Hintergrund der Finanzkrise und der höheren Lkw-Maut dürfe die Branche nicht auf diese Weise zusätzlich belastet werden. Die Betriebe sähen sich oft nicht in der Lage, zusätzliche oder steigende Kosten, egal welcher Art, an die Auftraggeber weiterzugeben. Der VVL befürchtet allein in der Region Berlin-Brandenburg den Verlust von 4.000 Arbeitsplätzen.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

15. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.