Verkehrsforum fordert starken Verkehrsminister Zoom

Transportwelt: Verkehrsforum fordert starken Minister

Das Deutsche Verkehrsforum hat gefordert, dass die im Koalitionsvertrag der zukünftigen Bundesregierung angedeuteten Mobilitätsvorhaben entschlossen umgesetzt werden. Dazu ist nach Angaben von Forums-Geschäftsführer Thomas Hailer ein mutiger und starker Verkehrsminister wichtig, der den Gestaltungsspielraum des Vertrages mit konkreten Maßnahmen und Projekten ausfülle. Erfreut zeigte sich Hailer über das grundsätzliche Bekenntnis der neuen Regierung zur Schlüsselfunktion von Mobilität. Die größten Wermutstropfen sind nach Ansicht von Hailer, dass die Verstetigung der Bundesinvestitionen in die Verkehrsinfrastruktur auf dem aktuellem Niveau nicht festgeschrieben wurden sowie die Aussagen zur Infrastrukturfinanzierung mittels Verkehrsinfrastruktur-Finanzierungsgesellschaft zu vage ausfielen.

Datum

26. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.