Verkehrsforum fordert starken Verkehrsminister Zoom

Transportwelt

Verkehrsforum fordert starken Minister

Das Deutsche Verkehrsforum hat gefordert, dass die im Koalitionsvertrag der zukünftigen Bundesregierung angedeuteten Mobilitätsvorhaben entschlossen umgesetzt werden. Dazu ist nach Angaben von Forums-Geschäftsführer Thomas Hailer ein mutiger und starker Verkehrsminister wichtig, der den Gestaltungsspielraum des Vertrages mit konkreten Maßnahmen und Projekten ausfülle. Erfreut zeigte sich Hailer über das grundsätzliche Bekenntnis der neuen Regierung zur Schlüsselfunktion von Mobilität. Die größten Wermutstropfen sind nach Ansicht von Hailer, dass die Verstetigung der Bundesinvestitionen in die Verkehrsinfrastruktur auf dem aktuellem Niveau nicht festgeschrieben wurden sowie die Aussagen zur Infrastrukturfinanzierung mittels Verkehrsinfrastruktur-Finanzierungsgesellschaft zu vage ausfielen.

Datum

26. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.