Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt: Verkehr auf die Schiene verlagern

Die Bundesregierung hat sich auf die Fahnen geschrieben, einen „erheblichen Anteil des Güterverkehrs auf die Schiene und die Binnenwasserstraßen zu verlagern“. Das geht aus dem Umweltbericht 2010 der Bundesregierung vor, den das Bundeskabinett gestern beschlossen hat. Im Anstieg des Verkehrs liege eine besondere Herausforderung, heißt es in diesem Bericht. Zwischen 1991 und 2008 erhöhte sich der Güterverkehr in Deutschland um 67 Prozent, der Personenverkehr um 25 Prozent. Zudem will die Bundesregierung den Ausbau der Elektromobilität fördern. Das Ziel sei, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu bringen. Bis 2030 sollen es sechs Millionen sein.

Datum

1. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.