Vergabeverfahren für A 5 beendet Zoom

Transportwelt: Vergabeverfahren für A 5 beendet

Das Verfahren für die Vergabe des Betreibermodells für die A 5 zwischen Malsch, Baden-Baden und Offenburg ist beendet. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) teilte heute mit, dass das Konsortium aus den Firmen Hochtief, Vinci, Reif und Kirchhoff den Zuschlag für Ausbau, Betrieb und Erhalt des insgesamt 59,8 Kilometer langen Konzessionsabschnitts erhält. Im 41,4 Kilometer langen Teilbereich zwischen der Anschlussstelle südlich von Baden-Baden bis südlich der Anschlussstelle Offenburg ist das Konsortium für den sechsstreifigen Ausbau zuständig. Er wird laut Bundesverkehrsministerium vertraglich verpflichtet, diesen bis Herbst 2014 durchzuführen. Während der Bauzeit bleibt der Abschnitt für den Verkehr befahrbar. Die Konzessionslaufzeit beginnt im April dieses Jahres und beträgt insgesamt 30 Jahre. Zur Refinanzierung erhält der Betreiber einen Teil der auf der Strecke anfallenden Lkw-Maut. Das Bundesverkehrsministerium erhofft sich von den Öffentlich-Privaten-Partnerschaften (ÖPP) im Autobahnbau eine hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit bei Planung, Organisation und Durchführung des Projekts.

Datum

10. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.