Zoom

Test: Sparen mit Stop and go Technik

Ein Motor, der nicht läuft, verbraucht auch keinen Treibstoff. Getreu diesem Motto bietet der Nutzfahrzeugdienstleister Charterway seinen Miet- und Leasingkunden ab sofort auch 200 Verteiler- Lkw vom Typ Mercedes Atego mit Start-Stopp-Automatik an. Diese Funktion soll durch gezieltes Abschalten des Motors für  einen geringeren Treibstoffverbrauch sorgen. Rollt der Lkw aus oder steht er im Stau, wird der Dieselmotor durch das Abschalten der Treibstoffzufuhr und die Bremslast des Generators angehalten. Sobald der Fahrer wieder von der Bremse geht oder das Gaspedal betätigt, startet der Antrieb wieder. Die neuen Atego der Daimler- Tochter Charterway stehen in den Aufbauvarianten Koffer, Plane, Curtainsider und Tiefkühlkoffer zur Verfügung und erfüllen bereits die kommende Abgasnorm Euro 5.

Datum

31. Mai 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.