Zoom

Transportwelt: Sieben Prozent Biodiesel beimischen

Statt fünf Prozent können jetzt sieben Prozent Biodiesel zu fossilem Diesel gemischt werden. "Wir begrüßen die Entscheidung des Gesetzgebers, mehr Biodiesel in der Beimischung zuzulassen", sagt Johannes Lackmann, Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB). Der Verband weist in einer Mitteilung auch darauf hin, dass keine gesetzliche Pflicht zu einer erhöhten Beimischung bestehe. "Der Anteil an Biokraftstoffen, den die Mineralölkonzerne insgesamt in den Markt bringen müssen, soll nach dem Willen der Bundesregierung sogar gesenkt werden", sagt Lackmann. Damit würden viele Biokraftstoff-Hersteller in die Insolvenz getrieben. Lackmann weist darauf hin, dass der Markt für reinen Biodiesel aufgrund der steigenden Besteuerung zusammengebrochen sei. Bisher hätten viele Lkw-Flotten und Nutzfahrzeuge reinen Biodiesel getankt. Dieser Markt sei zerstört.  Daher fordert der VDB die Bundesregierung auf, ihre "verfehlte Biokraftstoffpolitik" aufzugeben.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

2. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.