Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt

NRW sagt Nein zu großen Lkw

Kurswechsel in Nordrhein-Westfalen (NRW): Die neue rot-grüne Landesregierung wird den geplanten bundesweiten Feldversuch mit Lang-Lkw nicht unterstützen. „Nordrhein-Westfalen wird sich an einem solchen Versuch nicht beteiligen“, erklärte der neue Landesverkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD). Er erinnerte an einen Beschluss der Verkehrsministerkonferenz aus dem Jahre 2007, keine weiteren Versuche mit verlängerten Lkw-Kombinationen zu unternehmen. Die Initiative von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer sei der Versuch, diesen Beschluss zu unterlaufen, sagte Voigtsberger. In der Vergangenheit war NRW eines der Länder, das im Rahmen von befristeten Ausnahmegenehmigungen einen Testlauf mit 25,25 Meter langen Fahrzeugen gefahren hatte. Laut Voigtsberger plant Ramsauer einen auf fünf Jahre angelegten Feldversuch. Bisher war von einem Jahr die Rede.

Datum

29. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.