Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt

Monopolkommission will Bahnprivatisierung

Die Monopolkommission des Bundes hat die Empfehlung ausgesprochen, die Transportsparte der Deutschen Bahn zu privatisieren und vom Schienennetz zu trennen. Dies sei der wichtigste Hebel, um mehr Wettbewerb zu erreichen. Die Monopolkommission ist ein unabhängiges Beratungsgremium für die Bundesregierung auf den Gebieten der Wettbewerbspolitik und Regulierung. In dem Sondergutachten heißt es, dass die Bahn Konkurrenten relativ leicht vom Markt fernhalten und behindern könne, weil ihr das Schienennetz gehöre. Die Bahn bestritt die Vorwürfe. Belege für Diskriminierung würden in dem Bericht nicht erbracht. Zudem sei der Markt für Güter- und Personenverkehr in Deutschland im Unterschied zu anderen europäischen Ländern für den Wettbewerb bereits geöffnet.

Datum

23. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.