Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt

Mittelfristprognose für den Güterverkehr

Im Auftrag Bundesamts für Güterverkehr hat die Intraplan Consult GmbH eine „Gleitende Mittelfristprognose für den Güter- und Personenverkehr - Winter 2009/2010“ erstellt. Demnach wurde die Entwicklung im Güterverkehr 2009 stark durch die Rezession geprägt. Im Vergleich zum Jahr 2008 betrug der Rückgang der Verkehrsleistung insgesamt 11,7 Prozent. Intraplan gibt aber für die kommenden Monate eine positive Prognose und erwartet für das Jahr 2010 ein Wachstum von fünf Prozent. Mittelfristig rechnen die Wirtschaftsexperten bis 2013 mit einer Festigung der konjunkturellen Aufwärtsbewegung und jährlichen Wachstumsraten des gesamtmodalen Güterverkehrs von vier Prozent bei Aufkommen und Leistung. Im Gegensatz zum Güterverkehr waren beim Personenverkehr im Jahr 2009 trotz der negativen konjunkturellen Entwicklungen insgesamt keine Rückgänge zu verzeichnen. Während die Verkehrsleistung im Jahr 2009 stagnierte, erhöhte sich das Verkehrsaufkommen geringfügig. Die komplette Mittelfristprognose Winter 2009/2010 mit weitergehenden Informationen zu den einzelnen Verkehrsträgern steht ab sofort kostenlos im Internet unter www.bag.bund.de zur Verfügung.

Datum

26. Februar 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.