Mehr Erdgasautos auf deutschen Straßen Zoom

Test: Mehr Erdgasautos unterwegs

Von Januar 2008 bis  September 2008 fuhren rund zehn Prozent mehr neuzugelassene Erdgasfahrzeuge auf deutschen Straßen als im Vergleichszeitraum 2007. Das ist das Ergebnis des Trägerkreises Erdgasfahrzeug der Initiative Erdgas als Kraftstoff in Bayern (IEK). Im dritten Quartal 2008 ist die Zahl der Neuzulassungen mit Erdgasantrieb im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gar um rund 30 Prozent gestiegen. Den Markt für Erdgasautos teilen sich nach Angaben des IEK vier Hersteller fast komplett unter sich auf. So hatten in den ersten drei Quartalen 2008 die Hersteller Volkswagen, Fiat, Opel und Mercedes mit einem Anteil an den Neuzulassungen von rund 97 Prozent die Nase vorn. Bayern gehört nach den Angaben zu den Bundesländern mit den meisten Erdgas-Neuzulassungen. Im September 2008 seien 211 neue Autos hinzugekommen. Auch Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen setzen verstärkt auf Erdgasantriebe. Erdgas ist zudem die beliebteste Kraftstoffart. Unter den alternativen Antrieben rangiert bei den Neuzulassungen der ersten sieben Monate 2008 der Erdgas-Antrieb vor Flüssiggas und dem Hybrid.

Datum

26. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.