Transportwelt: Luftfracht steigt auf drei Millionen Tonnen

Die Frachtmenge der ein- und ausgeladenen Güter auf deutschen Flughäfen ist in den ersten neuen Monaten dieses Jahres auf drei Millionen Tonnen angestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bedeutet das einen Rekordzuwachs von 26,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. In den ersten neuen Monaten 2009 ist laut Destatis das Luftfrachtvolumen um 12,1 Prozent eingebrochen. Der Luftfrachtverkehr, der mit 97,4 Prozent beinahe ausschließlich im Auslandsverkehr stattfindet, profitierte 2010 vor allem vom Interkontinentalverkehr. Der Warenaustausch mit den europäischen Ländern stieg um 13,9 Prozent, der Austausch mit Amerika kam auf ein Plus von 33 Prozent, mit Asien kam er auf ein Mehr von 36,2 Prozent.

Datum

7. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.