Kein Zugriff auf die Fördergelder Zoom

Transportwelt: Kein Zugriff auf die Fördergelder

Zahlreiche Speditionen und Werkverkehre sind beim Lkw-Förderprogramm des Bundes leer ausgegangen. Nach Recherchen von trans aktuell hat die KfW-Bank allein einem Dutzend Unternehmen zusammen Fördergelder von rund einer halben Million Euro verwehrt. Darunter ist ein Transportdienstleister, der auf etwa 100.000 Euro verzichten musste. Die betroffenen Firmen haben es versäumt, die erforderlichen Dokumente der Zulassungsstelle innerhalb von einem Monat der Bank einzureichen. Die KfW und das Bundesverkehrsministerium sehen keinen Spielraum, um den Unternehmen entgegen zu kommen. „Für die KfW besteht keine Möglichkeit, bei Nichteinhaltung der Nachweispflichten die Fördermittel auszuzahlen“, sagt ein Sprecher aus dem Ministerium. Seiner Ansicht nach hat der Bund ausreichend auf die Einhaltung der Fristen hingewiesen. Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der trans aktuell-Printausgabe (26/2009) auf Seite 1. trans aktuell können Sie .

Datum

2. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.