Hamburger Hafen: Rekord bei Binnenschifffahrt Zoom

Transportwelt: Hafen Hamburg: Binnenschiff im Plus

Mit 12,2 Millionen Tonnen wurden 2008 im Hinterlandverkehr des Hamburger Hafens so viele Güter wie nie zuvor per Binnenschiff transportiert. Das teilte der Hamburger Hafen mit. Damit konnte das Ergebnis des Vorjahres um 1,5 Prozent gesteigert werden. Die wichtigsten Güterarten waren Mineralölprodukte, Gase, Kohle sowie land- und forstwirtschaftliche Produkte. Letztere verbuchten 2008 auch den stärksten Zuwachs, gefolgt von chemischen Erzeugnissen, Düngemitteln sowie Halb- und Fertigwaren, die zumeist in Containern transportiert werden. Der Containerverkehr, der für den Hafen nach eigenen Angaben von besonderer Bedeutung ist, wird im Zu- und Ablauf zunehmend per Binnenschiff abgewickelt. So stieg die zahl beförderter Container im Hinterlandverkehr laut Hafen um 29 Prozent auf 119.000 TEU (20-Fuß-Standardcontainer).

Datum

16. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.