Ford Transit Connect Electric im Feldversuch Zoom

Test: Feldversuch: Elektro-Transit Connect

In Köln gehen ab sofort zehn Ford Transit Connect Electric in den Feldversuch. Die Transit Connect verstärken damit die bestehende Elektro-Versuchsflotte in Köln und schlagen den Bogen von den zehn Transit BEV (Battery Electric Vehicle) zu den fünf kleinen Focus Electric, die im Laufe des Jahres noch folgen sollen. Nach Angaben von Ford, bleiben beim Transit Connect Electric Raumangebot und Ladevolumen trotz des neuen Antriebs erhalten. Der Elektrik-Trick liegt im Detail: Die flüssigkeitsgekühlten Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 28 Kilowattstunden sind im Unterboden integriert. Sie treiben einen bis zu 235 Newtonmeter starken Induktionsmotor an. Während der Laufzeit des Feldversuchs unter dem Titel colognE-mobil wollen Ford und der Projektpartner Universität Duisburg-Essen unter anderem auch die Dauerhaltbarkeit von Batterien testen. Zu diesem Zweck überwachen Sensoren im Sekundentakt alle Betriebszustände und leiten sie per Funk an einen Zentralrechner.

Datum

18. Februar 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.