Zoom

Fahrzeuge: Eco Carrier E2 - Lieferwagen unter Strom

Gewiss, er ist nicht der erste Elektro-Transporter. Aber der Erste, der kommerziell erfolgreich sein könnte. Denn der Eco Carrier E2 ist nicht so schlicht konstruiert, wie es der archaisch anmutende Aufbau befürchten lässt: Unter der Hülle aus Aluminium und GFK bildet ein Alu-Gitterrahmen die Basis des Leichttransporters. Achsen, Bremsen und Lenkung stammen aus dem VW-Teileregal, für den Vortrieb sorgt ein eigens entwickelter Drehstrommotor.

 

Die eckige Kabine ist da schon einfacher gestrickt: Außenspiegel und Schiebefenster verlangen nach manueller Betätigung, die Sonnenblenden hängen an Klappbügeln. Zentraldisplay und MP3-Radio wirken in diesem schlichten Umfeld geradezu futuristisch. Außer den Pedalen, den beiden Lenkstockschaltern und der Heizungsregelung gibt es am Fahrerplatz keine weiteren Bedienelemente.

Nach dem Dreh am Schlüssel passiert erst mal - nichts. Doch der E-Motor ist in Wartestellung. Kupplung und Gangschaltung gibt es nicht. Also den Wählhebel nach vorn und aufs Gas gedrückt, schon rollt das Auto sanft an. Es beschleunigt beharrlich, bei Bedarf bis auf Tempo 75. Dabei surrt der Antrieb vernehmlich, Serienfahrzeuge sollen aber besser gedämmt sein. Das Fahrwerk erledigt seinen Job souverän: Dank des tiefen Schwerpunkts - die Akkus sitzen unter der Ladefläche - liegt der Eco Carrier gut auf der Straße und zeigt auch in flott gefahrenen Kurven nur wenig Seitenneigung.

 

Eine Akkuladung soll 80 Kilometer weit reichen. Der Preis des Elektroflitzers bemisst sich nach den Akkus: Das Basisfahrzeug kostet ohne Aufbau und Batterien 19.500 Euro, die empfohlenen Bleigel-Akkus weitere 3.000 Euro. Kein billiges Vergnügen im Vergleich zur konventionell angetriebenen Konkurrenz. Dafür erhält man aber ein echtes kleines Nutzfahrzeug mit zahlreichen Aufbaumöglichkeiten und dem guten Gefühl, zumindest unmittelbar abgasfrei zu fahren.

Datum

27. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.