DSV zieht positive Zwischenbilanz Zoom

Transportwelt: DSV zieht positive Zwischenbilanz

Der Transport- und Logistikdienstleister DSV mit Hauptsitz im dänischen Brondby hat den Finanzbericht für das erste Halbjahr 2010 veröffentlicht. Der Konzernumsatz für das am 30. Juni zu Ende gegangene Geschäftshalbjahr betrug demnach rund 2,738 Milliarden Euro. Das operatives Ergebnis Ebitda lag demnach bei 139,3 Millionen Euro. Die Ebitda -Marge lag bei 5,1 Prozent (2009: 4,4 Prozent). Für das Gesamtjahr rechnet DSV mit einem Umsatz, der den vom Vorjahr um bis zu 19 Prozent übertreffen soll (2009: 4,8 Milliarden Euro). Mit eigenen Niederlassungen und Büros ist DSV in mehr als 60 Ländern aktiv. Über ein Netz von Kooperationspartnern bietet das Unternehmen Transportleistungen in mehr als 110 Ländern an. In Deutschland beschäftigt DSV rund 3.400 Mitarbeiter an 52 Transport- und Logistikstandorten.

Datum

3. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.