Dekra an der Zwei-Millarden-Schwelle Zoom

Transportwelt: Dekra an der Zwei-Milliarden-Schwelle

Die Prüforganisation DEKRA hat ihren Wachstumskurs im vergangenen Jahr fortgesetzt. Der Umsatz stieg um 7,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro, das Vorsteuerergebnis kletterte auf 101,7 Millionen Euro und damit erstmals über die Marke von 100 Millionen Euro. Zu Grunde liegt ein Plus von 1,9 Prozent. Auch im laufenden Jahr strebt DEKRA weiteres Wachstum an. Das Unternehmen hält am Ziel fest, die Umsatzgrenze von zwei Milliarden Euro zu überschreiten. Zukäufe sind auf dem Weg dorthin nicht ausgeschlossen. „Wir wollen weiterhin angreifen“, bekräftigte der Vorstandsvorsitzende Stefan Kölbl bei der Bilanzvorlage in Stuttgart. Seit dem Jahr 2005 habe das Unternehmen im Schnitt immer um fünf Prozent organisch und um fünf Prozent akquisitorisch zugelegt, sagte Kölbl, der seit Jahresbeginn an der Spitze der Prüforganisation steht. „Diese Mischung wollen wir beibehalten.“ Potenzial für Zukäufe sieht er besonders im internationalen Fahrzeugprüfgeschäft und bei Industrieprüfdienstleistungen. Den Dekra-Geschäftsbericht können Sie auch hiereinsehen.

Datum

20. Mai 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.