Zoom

Transportwelt: De minimis: Frist für Nachweis endet

Unternehmen, die Zuwendungen aus dem Förderprogramm De-minimis erhalten haben, müssen nachweisen, dass sie die Fördergelder zielgerichtet verwendet haben. Bis 31. März 2010 müssen entsprechende Verwendungsnachweise beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) eingegangen sein. Darauf weist das BAG in einer Mitteilung hin. Nach Angaben des BAG ist eine zweckentsprechende Verwendung der Fördergelder innerhalb von drei Monaten nach dem Ende des Bewilligungszeitraums durch den Antragsteller nachzuweisen. Ausnahmen gelten laut BAG im Einzelfall. Wird der Verwendungszweck nicht rechtzeitig beim BAG eingereicht, führt das dazu, dass Zuwendungen als nicht erteilt gelten. Unternehmen, die bereits Fördergelder (Abschläge) erhalten haben, müssen diese zurückzahlen. Mehr Informationen gibt es auch unter www.bag.bund.de

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

18. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.