DB Schenker schließt Romtrans-Kauf ab Zoom

Transportwelt: DB Schenker schließt Romtrans-Kauf ab

DB Schenker hat die Akquisition de rumänischen Spedition S.C. Romtrans abgeschlossen. In den vergangenen Wochen hatte DB Schenker mehr als 99 Prozent der Romtrans-Anteile von Schenker & Co in Wien übernommen. Damit ist Romtrans nach Angaben von DB Schenker jetzt fester Bestandteil des internationalen Transport- und Logistiknetzwerks von DB Schenker. Die Kartellbehörden in Rumänien, Deutschland, Österreich und Ungarn hatten im November die notwendigen behördlichen Zustimmungen erteilt. Auch in wirtschaftlich schwierigen gilt Rumänien laut Schenker als eine der am stärksten wachsenden Wirtschaftsregionen innerhalb der EU. Schenker will an diesem Marktwachstum stärker als bisher partizipieren und durch die Präsenz vor Ort neue Kundenpotenziale erschließen. Die in Bukarest ansässige S.C. Romtrans ist mit einem Umsatz von mehr als 90 Millionen Euro und rund 1.500 Mitarbeitern das größte rumänische Speditionsunternehmen.

Datum

17. Dezember 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.