Zoom
Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Transportwelt

DB Schenker baut Führung um

DB Schenker Rail baut zum 1. Januar 2010 seine Führung und Organisation um. Die neue Struktur soll nach den Worten des Schenker-Vorsitzenden Dr. Alexander Hedderich dazu beitragen, dass Unternehmen in Deutschland wieder betrieblich und wirtschaftlich ins Gleichgewicht zu bringen. Wichtigste Einzelmaßnahme sei dabei die Eingliederung der bisherigen Geschäftseinheiten Automotive und Intermodal in die europäische und deutsche Vertriebsstruktur. Die Entwicklung einer eigenen KV-Bahn bei Intermodal werde nicht mehr verfolgt. Parallel zur Struktur erfolgen laut DB Schenker Rail auch personelle Veränderungen: Hedderich selbst wird fortan in Personalunion auch die Einheit Deutschland/Region Central führen. Hans-Georg Werner, derzeit Leiter intermodal, übernimmt die Leitung der Region East. Karsten Sachsenröder, verantwortlich für Vertrieb Europa und Region Central, wird künftig kommissarisch auch für Intermodal zuständig sein. Die Funktion Produktion sowohl im europäischen Management Board als auch in der Einheit Deutschland/Region Central soll Christian Kuhn übernehmen.

Datum

4. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.