Zoom

Transportwelt: BGA: Keine Alternative zum Lang-Lkw

Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) sieht zum geplanten Feldversuch mit Lang-Lkw keine Alternative. „Ohne den Einsatz des Euro-Combi werden in Zukunft 15 Millionen Nutzfahrzeuge die Straßeninfrastruktur in Deutschland verschleißen und grenzenlos CO2 ausstoßen“, erklärte BGA-Verkehrsexperte Gerhard Riemann, der zugleich Chef des Logistikunternehmens Imperial in Deutschland ist. Derzeit seien rund fünf Millionen Nutzfahrzeuge in Deutschland unterwegs. Sollten die Lang-Lkw nicht kommen, wird die Zahl von 15 Millionen Nutzfahrzeugen nach BGA-Auffassung aufgrund des vorher gesagten weiteren Güterverkehrswachstums im Jahr 2050 erreicht. „Ein Verkehrsfluss wird dann nicht mehr möglich sein“, warnte Riemann.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

19. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.