Niederlande, Fahne Zoom
Foto: Archiv

Tempolimit

Niederländer geben Gas

Nach fast 25 Jahren wird in den Niederlanden erstmals das Tempolimit auf Autobahnen erhöht. Seit Samstag dürfen auf weiten Strecken 130 statt bisher 100 oder 120 Kilometer pro Stunde gefahren werden.

In der Nacht zum Samstag wurden die Schilder an den entsprechenden Abschnitten und den Grenzübergängen zu Deutschland und Belgien verändert, teilte das Verkehrsministerium am Freitag in Den Haag mit. Die neue Höchstgeschwindigkeit gilt auf etwa der Hälfte der Autobahnen.

Der niederländische Automobilclub ANWB kritisierte einen Dschungel von Tempozonen. So gilt an manchen Stellen die neue Höchstgeschwindigkeit nur abends und nachts. "Autofahrer müssen ständig aufpassen, wie schnell sie wo und wann fahren dürfen", sagte ein ANWB-Sprecher. Linke Oppositionsparteien befürchten eine höhere Umweltbelastung und mehr Unfälle. Die Mitte-Rechts-Minderheitsregierung hatte die Erhöhung des Tempolimits durchgesetzt, der Verkehr solle schneller fließen können.


 

Portrait

Autor

Datum

4. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.