IAA Hannover 2012 Zoom

Telematik Award: Preise für die Besten

Zum zweiten Mal krönen VDA und die Fachzeitung Telematik-Markt.de die besten Lösungen für die Transportbranche mit dem Telematik Award.

Eine Technik, die für die Transportbranche immer wichtiger wird, ist die Telematik. Mit den Produkten der Hersteller gelingt es den Unternehmen, ihre Prozesse weiter zu straffen. Die Besten von ihnen wurden gestern mit dem Telematik Award 2012 geehrt.

"Telematik ist eine der intelligenten Lösungen, um Güter durch den Flaschenhals Verkehrs-infrastruktur zu bringen", sagte Jörg Bode, Verkehrsminister Niedersachsens und gleichzeitig Schirmherr des Telematik Award. Sie sorge dafür, dass die Verkehre weiter laufen. Zudem zeichne sich die Telematik darin aus, Touren zu verbessern und viele Prozesse zu automatisieren.

Zehn Preise in zehn Kategorien

Der Preis wird in zehn Kategorien verliehen. Hinzu kommen noch zwei Sonderpreise: Einer für die beste Innovation sowie der Anwenderpreis. In der letztgenannten Kategorie gewann Mobile Objects den Award. Die beste Innovation präsentierte nach Meinung der Jury Funkwerk Eurotelematik. Zu den weiteren Gewinnern gehören: Yellow Fox für die beste Branchentelematik im Baubereich, Couplink Group für den Bereich Entsorgung und Wabco Fahrzeugsysteme für ihre Lösung im Bereich Logistik und Ladung. Über einen Award für die Fahrzeug-Telematik freute sich Fahrzeugwerke Krone. Der Preis für die Fuhrparklösung ging an Dreyer + Timm. 

Von 217 Einreichungen wurden 36 nominiert

In der Kategorie Eco-Telematik gewann Helpten Deutschland, und CE plus erhielt den Preis für die beste M2M-Telematik. Für eine gelungene Objektsicherung erhielt Lost'n'Found einen Award. AMV Networks wurde für ihre Verkehrstelematik-Lösung ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie Telematik-App ging an Mobile Objects. Die Fachjury hatte es nicht leicht bei der Auswahl der Sieger. Immerhin hatte sie die Auswahl zwischen 217 Einreichungen, von denen sie 36 Telematikanbieter nominierte. Dass die Telematikbranche in Hannover angekommen ist, zeigt die Austellerzahl von 90 Unternehmen.

Die Zahl der Aussteller wird weiter wachsen

"Es ist schön, dass die Telematikanbieter auf der IAA eine neue Heimat gefunden haben", sagte VDA-Geschäftsführer Dr. Kay Lindemann. Wenn die Hersteller ihre Produkte verbessern, wird die Zahl beim nächsten Mal weiter wachsen. Dabei sei die Integration der Telematik in Transport-Management-Systeme sehr wichtig. Sie werde Prozesse noch verbessern, sagte Vincent Kobesen, PTV-Chef und Mit-Sponsor des Awards.

Autor

Foto

Karl-Heinz Augustin

Datum

21. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.