Zoom

Alles über Kontraktlogistik und Werkverträge: trans aktuell-Symposium bei Simon Hegele

Wie behalten Speditionen den Überblick in der Kontraktlogistik? Welche Auswirkungen haben in diesem Bereich die von der Bundesregierung geplanten Änderungen bei Zeitarbeit und Werkverträgen? Antworten darauf liefert ein Symposium der Fachzeitschrift trans aktuell am Dienstag, 19. Juli bei Simon Hegele Logistik und Service in Raunheim in der Nähe des Frankfurter Flughafens. Sichern Sie sich am besten gleich Ihre Teilnahme.

Die vom Verband Spedition und Logistik Hessen/Rheinland-Pfalz (SLV) unterstützte Veranstaltung zeigt auf, wo die Potenziale bei Outsourcing und Kontraktlogistik liegen und wie Logistikunternehmen die neuen gesetzlichen Anforderungen in Einklang mit Ihren betrieblichen Erfordernissen bringen. Dazu liefern sich die Arbeitnehmer- und die Arbeitgeberseite im Rahmen einer Podiumsdiskussion einen interessanten Schlagabtausch. Mit von der Partie sind die stellvertretende Verdi-Bundesvorsitzende Andrea Kocsis, DSLV-Hauptgeschäftsführer Frank Huster, Europart-Materials-Chef Matthias van Leeuwen, Logistic-People-Geschäftsführer Olaf Sobotzke und Toralf Weiße, Vorstandschef des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle.

Welche weiteren Chancen die Kontraktlogistik bietet, erläutert Prof. Christian Kille, Leiter des Studiengangs Betriebswirtschaft an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Anschließend gewährt der neue Meyer & Meyer-Geschäftsführer Jan Weber Einblicke in die Praxis eines führenden Textillogistikers. Welches die Anforderungen der verladenden Wirtschaft an Kontraktlogistiker sind, erläutert Matthias van Leeuwen, Geschäftsführer von Europart Materials, einem der führenden Händler von Nutzfahrzeug-Ersatzteilen. SLV-Rechtsanwalt Thomas Röll sagt, wie Speditionen bei Leiharbeit und Werkverträgen auch weiter-hin flexibel agieren können. Eine Lagerbesichtigung durch Simon Hegele-Standortleiter Sebastian Schmitz rundet das Programm ab.

Die Teilnahmegebühr beträgt 249 Euro (netto), ermäßigt 219 Euro für trans aktuell-Abonnenten, Dekra- und SLV-Mitglieder.


Weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.etmevents.de/tasymposien2016/


Bei Abdruck bitten wir um ein Belegexemplar.

Der ETM Verlag ist das Gemeinschaftsunternehmen der Motor Presse Stuttgart, einer der führenden Special-Interest-Publisher im internationalen Mediengeschäft, der Mainzer VF Verlagsgesellschaft und DEKRA, eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Im Zentrum unserer verlegerischen Arbeit steht das gewerblich genutzte Fahrzeug. Themenschwerpunkte sind dabei das internationale Transportwesen, die Nutzfahrzeugbranche und das professionelle Fuhrparkmanagement im Lkw- und Pkw-Bereich. Renommierte Printmedien, innovative Online-Angebote, erfolgreiche Kundenmedien und marktführende Event-Konzepte bieten unseren Kunden hohen Nutzwert bei ihren beruflichen Aufgabenstellungen.

Download
Kostenlos herunterladen Flyer zum Symposium (PDF)
Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Simon Hegele

Datum

11. Juli 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen