Zoom

: Stuttgart nimmt Güterverkehr ins Visier

Stuttgart macht Ernst und führt Sonderkontrollen beim gewerblichen Güterverkehr durch. Wie das Polizeipräsidium berichtet, nahmen Beamte auf der Bundesstraße 14 zwischen acht und zehn Uhr auf Höhe des Johannesgrabentunnels 37 Fahrzeuge und ihre Fahrer genauer unter die Lupe.

Ergebnis der Kontrolle: Sechs Lastwagen missachteten das Durchfahrtsverbot und mussten umkehren. Jetzt müssen sie laut Präsidium mit einem Bußgeld rechnen. Die Ordnungshüter zeigten zwei Fahrer wegen nicht ausreichend gesicherter Ladung an. Sie konnten bis zur ordnungsgemäßen Sicherung nicht weiterfahren. An drei Lkw beanstandeten die Beamten technische Mängel. Auch Verstöße gegen die Sozialvorschriften stellte die Polizei fest. Das Lkw-Durchfahrtsverbot ist in Stuttgart nur schwer in die Gänge gekommen. Es gilt eigentlich seit 1. März. Am Stichtag standen allerdings noch längst nicht alle Verbotsschilder. Die Polizei hatte daraufhin vorerst auf Kontrollen verzichtet. Text: Susanne Spotz Datum: 14.04.2010

Datum

14. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen