IDS Stückgutkooperation Zoom

Stückgutkooperation: Eberl tritt IDS bei

Zum 1. Oktober wird das Unternehmen Eberl Gruppe Internationale Spedition der Stückgutkooperation IDS beitreten.

Wie der Verbund mitteilt, wird der Logistikdienstleister aus Aiging bei Traunstein das süddeutsche Gebiet um Rosenheim bis zur österreichischen Grenze übernehmen. Das mittelständische Unternehmen habe ein starkes regionales Netz und passe damit gut in das IDS Netzwerk. Eberl beschäftigt 230 Mitarbeiter an 15 Standorten weltweit und verfügt über eine Gesamtflotte von 1.100 Fahrzeugen.

Autor

Foto

IDS

Datum

29. September 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.