Zoom

: Start-Stopp-Anlage beim Atego immer beliebter

Mercedes-Benz hat den mittelschweren Lkw Atego mit Start-Stopp-Anlage im ersten Halbjahr 2009 über 2.600 Mal verkauft.

Das seien rund 1.500 Lkw oder 130 Prozent mehr als im Gesamtjahr 2008. Allein in Deutschland wurden 2.000 Lkw mit diesem Feature verkauft. Die Verbauungsquote der Start-Stopp-Anlage liegt nach Angaben der Stuttgarter bei 46 Prozent. In Deutschland seien es sogar 61 Prozent. Das Start-Stopp-System stellt nach Angaben von Mercedes den Motor ab, wenn der Lkw mindestens drei Sekunden steht, das Getriebe in Leerlaufposition ist und die Kupplung nicht getreten wird. Tritt der Fahrer die Kupplung, springe der Motor automatisch wieder an. Ergebnis ist laut Mercedes eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu drei Prozent. Im reinen Stadtverkehr soll die Einsparung noch höher liegen. Text: Georg Weinand

Datum

19. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen