Alles über Grüne Logistik
Rollwiderstand, IAA 2012 Zoom

Spritsparen: Reifendruck permanent kontrollieren

Mit rund 40 Prozent trägt der Rollwiderstand kräftig zur Verbrauchsbilanz bei. Optimierte, korrekt befüllte Reifen helfen sparen.

In Zeiten intensiver Sparmaßnahmen rund um Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß spielt nicht nur die Aerodynamik die erste Geige. Auch der Rollwiderstand übernimmt in der Summe aller Fahrwiderstände eines normalen Fernverkehrszugs eine relevante Funktion. Als direkter Kontakt zur Fahrbahn spielen dabei die Reifen eine entscheidende Rolle. Während früher vor allem die Laufleistung eines Reifens kaufentscheidend war, hat sich das Blatt in Zeiten stetig steigender Kraftstoffkosten gewendet. Moderne Pneus entscheiden nicht nur darüber, wie sicher, störungsarm und komfortabel die Fracht reist, sondern vor allem wie wirtschaftlich ein Lastzug unterwegs ist.

Die regelmäßige Kontrolle des Luftdrucks ist dabei nach wie vor von höchster Wichtigkeit. Mit nur einem Bar zu wenig Luftdruck im Lkw-Pneu wird die Leistungsfähigkeit des gesamten Reifens stark beeinträchtigt. Der geringere Druck sorgt für mehr Walk-Arbeit der Reifenflanken, die zu Erhitzung des Reifens - im Extremfall bis zur Explosion - führen können. Der mit Unterdruck rollende Reifen sorgt außerdem für drastisch steigenden Rollwiderstand. Über diesen Rollwiderstand des Fahrzeugs werden der Verbrauch und damit die Einsatzkosten des gesamten Lastzugs entscheidend beeinflusst.

Je mehr Luft desto besser? Wenn es nur um den Rollwiderstand geht, trifft diese These zu. Allerdings vertragen auch moderne Nutzfahrzeugreifen nur ein gewisses Maß an zusätzlichem Fülldruck. Durch die falsche Befüllung steht der Reifen nicht mehr auf seinem kompletten Profilabdruck, das Fahrverhalten leidet ebenso wie der Eigenfederungskomfort. Um dauerhaft den korrekten Luftdruck im Reifen zu gewährleisten, gehört deswegen nach wie vor die regelmäßige, am besten wöchentliche Kontrolle des Füllstands aller Reifen zum Pflichtprogramm für Fahrer. Technisch lässt sich der Reifenfülldruck heute mittels im Reifeninneren verbauter Drucksensoren überwachen.

Autor

Foto

Continental

Datum

24. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.